Geparden brauchen Hilfe / Cheetahs need Help

Das war gestern ein spannender Abend mit Laurie Marker erst im Europarat in Strassburg und dann noch lange im Restaurant. Die Situation der Geparden ist wirklich dramatisch. Wir als „Leben für Geparden e.V.“ arbeiten ja für Wildlife-Bildung und gegen die Mensch-Tierkonflikte in Botswana. Was mich aber sehr schockte war, dass tatsächlich der Handel mit wilden Geparden noch immer blüht! Annähernd 300 Geparden (vor allem aus Ostafrika) werden vor allem an Privatleute im mittleren Osten vermittelt. Einige können wenigstens beschlagnahmt werden, gehen aber in den meisten Fällen der Natur verloren. Pro vermittelten Gepard sterben bis zu 4 weitere Geparden aus der Natur! Es ist eine Schande für uns Menschen so egoistisch zu sein! Geparden gehören in die Freiheit!

It was a thrilling evening with a lot of precious insights with Laurie Marker yesterday. The situation of the cheetahs is dramatic. What shocked me a lot was that in fact the trade with cheetahs is still on a high level. About 300 cheetahs per year are taken from the wild to be sold to rich people mostly in the Middle East! Some can be confiscated, but are in most of the cases lost for nature. It is a shame for us humans to be so egoistic! Cheetahs belong to the wild!

17 Antworten auf „Geparden brauchen Hilfe / Cheetahs need Help“

  1. Pingback: opinie
  2. Pingback: opinie
  3. Pingback: opinia
  4. Pingback: Bos21
  5. Pingback: Rome tour
  6. Pingback: Pangerantoto2
  7. Pingback: mmorpg

Kommentare sind geschlossen.