All becomes Well – Kunst hilft und heilt….

Da schaut doch Klein-Martha ganz hoffnungsfroh und ein wenig verwundert in die Welt. Kein Wunder, dass momentan Maleika ständig durch meinen Kopf geistert und mich auch im Atelier begleitet. Sie hatte in ihrem Leben ganz andere Dinge zu bewältigen und lacht sich gerade über unsere Gesellschaft. Eigentlich hoffe ich, dass sie sich das nicht vom Gepardenhimmel anschauen muss. Das wäre in etwa so, als würde sie wochenlang einer panischen Gnuherde bei der Flussüberquerung zuschauen. Nee, da lieber der gesegnete Katzenschlaf:

„All becomes Well“ – Ölgemälde auf Leinwand, A: 90×120 cm, Künstler: Matto Barfuss

Der Kunstkatalog wächst / The Art-Catalogue is growing

Es wird fleißig gearbeitet und die Archivierung und Katalogisierung der Kunstwerke kommt voran. Wegen meiner Arbeitswut und kreativen Explosionen, wird der ganze Prozess aber mindestens 2 Jahre dauern. Bald wird ein erstes Ergebnis auf der Homepage zu sehen sein.

Hier schon einmal ein paar Beispiele.

Achtung: Vom 29.03. bis 05.04.2020 haben wir Open Galerie, täglich (außer 01.04.2020) von 16 bis 20 Uhr!

We are busy working to archive and catalogue my artworks. Soon you will see more on my homepage. Here just some examples. It will take us at least 2 years to complete ist, as I always was a busy and proactive contemporary…

Das erste Werk im neuen Jahr / First Artwork in the new Year

Zeichnung "Protected King"

Das erste Werk 2020 wurde fertig. Es wird demnächst bei der Ausstellung im Paracelsus in St. Moritz zu sehen sein:

„Protected King“ – Originalzeichnung, Format: 42 x 60 cm, Künstler: Matto Barfuss

Hier Infos zur Ausstellung (hier klicken)

The first artwork was just concluded. It will be displayed at an exhibition in the Paracelsus in St Moritz at the beginning of Februar:

„Protected King“ – original drawing, size: 42 x 60 cm, Artist: Matto Barfuss

Blick ins neue Jahr…

Ich möchte in den nächsten Tagen einen kleinen Ausblick ins neue Jahr geben.

Grundsätzlich habe ich mir zum Vorsatz gemacht mich mehr und intensiver auf die Kunst zu konzentrieren, und das meint sowohl die Malerei als auch die Filmkunst. Beides geht bei mir ja einher. Geschichten im Busch kreieren Emotionen, Emotionen bilden Kunst und erzeugen wiederum kreative Oasen für neue Inspirationen und Ideen.

Im Januar gibt es wieder einige Shows (Infos hier).

Anfang Februar folgt dann der erste Event „St. Moritz meets Africa“. Ich stelle dort neue Werke aus und zeige sowohl den Kinofilm „Maleika“ live und die Multivision „Wild und Weit“ (Infos hier).

Im März folgt dann das 32.Afrikawochenende im Nordschwarzwald (Infos hier).

Natürlich sind viele Exkursionen in den afrikanischen Busch geplant. Wer mich beim Filmen begleiten möchte, ist herzlich eingeladen. Im Oktober geht es auf Maleikas Spuren zu einer Produktion nach Kenia. Ihr könnt hautnah dabei sein (auch im Filmauto) und ich biete wie in 2019 auch wieder eine Fototour im Zuge dieser Produktion an (Infos hier).

Alle anderen Reisen mit mir in diesem Jahr sind leider schon ausgebucht. Nächste Möglichkeit wäre dann die legendäre „Blühende Kalahari“ Anfang 2021 (Infos hier)

In diesem Jahr arbeiten wir daran, alle meine Kunstwerke und Skizzen meiner nun 38-jährigen Kunstkarriere zu katalogisieren. Das ist ein Mammutprojekt. Teilweise erscheint dann der Katalog im Internet und als E-Pub, eventuell auch gedruckt. Ich möchte endlich meine verrückte Karriere aufarbeiten und da gibt es viele Überraschungen. Ich bin nämlich verrückter, sogar viel verrückter, als es den meisten scheint:-))))

Im Zuge dessen werden wir auch unser Kunsthaus mit Events weiter beleben. Dort sind auf rund 350 qm eine tolle Kunstsammlung ausgestellt – Besichtigung nach telefonischer Voranmeldung (+49 (0)7844 911456).

Maleika wird als Kinofilm weiter ihren Weg um die Welt machen. Mit USA und Kanada sieht es für dieses Jahr gut aus!

Zu Ostern wird Maleika in 2 englischen Sprachfassungen und mit einem englischen Making of als DVD und Blu-ray in Deutschland erscheinen.

Ich selbst habe mir mehr Ruhe verordnet. Sportlich habe ich mir als Ziel vorgenommen die 1000 Höhenmeter in 37 Minuten zu schaffen. Mal sehen. Man wächst ja an seinen Aufgaben:-)

Kunst 2019 /Art 2019

In erster Linie bin und bleibe ich natürlich Künstler. Bei meinen vielen anderen Aktivitäten scheint dies manchmal zu kurz zu kommen. Das scheint aber nur. 8 Stunden meines Tages in Europa gehören der Kunst.

2019 war ein spannendes Kunstjahr. Da ohnehin vieles im Umbruch war, galt dies auch für die Kunst. Ich habe beschlossen, als Künstler wieder mit mehr Mut an neue Kunstprojekte zu gehen, das Kunsthaus in der Nähe von Baden-Baden mit mehr Aktivität zu beleben und auch wieder provokativer zu werden.

Das oben gepostete Kunstwerk habe ich heute vollendet. Einige weitere sind hier zu sehen. Eines meines wichtigsten Kunstwerke in diesem Jahr ist sicherlich „The Cheetahworld“

Am 07. und 08.02.2020 ist eine Kunstsammlung im Paracelsus in St. Moritz im Rahmen des Eventwochenendes „St. Moritz meets Africa“ ausgestellt. Hier mehr Infos dazu.

Mehr Kunst hier.

First of all I’m a fine artist. As I do a lot of other things it seem sometimes not so prominent. At the end of the day I’m living as an overall artwork. When I’m in Europe 8 hours every day are entirely dedicated to the art.

2019 was an exciting art-year. As I faced nevertheless a lot of change, I decided to be again braver with the approach to new art-projects. In future I wil focus more on my Art-House close to Baden-Baden. And I will become again more provocative.

The here above posted piece of artwork I just finished today. You find here a small collection of some of my artworks of these year 2019. The most important is certainly „The Cheetahworld“.

From 07. until 08.02.2020 I present a collection of my art in the Paracelsus in St. Moritz/Switzerland. Check here for more information.

Trust in Mum

Soeben wurde ein ganz besonderes Kunstwerk vollendet – es geht um Vertrauen. Die Beziehung zwischen einem Gepardenkind und seiner Mutter Maleika ist ein Symbol für tiefes Vertrauen. Der Blick sagt hunderttausend Mal mehr als Worte. Ein Ölgemälde, das unter die Haut geht.

„Trust in Mum“ – Ölgemälde auf Leinwand, Format 70×100 cm, Künstler: Matto Barfuss

Für unseren Event „Eye of the Leopard“ am kommenden Samstag um 19 Uhr in unserem Kunsthaus zur geschlossenen Vernissage und Filmpremiere gibt es hier nun die letzten 2 Karten zu vergeben. Bei dem Event ist auch das Atelier geöffnet und das neue Werk kann zum ersten Mal bestaunt werden

Und am Sonntag haben wir von 11 bis 18 Uhr „Tag des offenen Kunsthauses. Alle sind herzlich willkommen (Achertalstr. 13 in Rheinau-Freistett! Wir freuen uns auf euch!

Neue Zeichnung /New Drawing

Da faucht jemand aus dem Atelier. Soeben ist diese Zeichnung fertig geworden:

„Mia will leben / Mia wants to live“, Originalzeichnung im Format 42 x 60 cm, Künstler: Matto Barfuss

Mia war die erste Tochter der Gepardin Maleika, die ums Leben kam. Sie wurde tragischerweise von einer Löwin getötet.

Mehr Kunst hier.

There is someone hissing from the studio. This drawing was just finished:

„Mia wants to live“, original drawing, size: 42×60 cm, Artist: Matto Barfuss

Mia was the first daughter from the cheetah Maleika which died. Tragically she was killed by a lioness.

Kreative Arbeit / Creative Work

Löwenkampf - eine Szene des zukünftigen Kinofilms

Nachdem die Berggorillareise hinter mir ist, startet nun langsam ein neuer kreativer Prozess. Ich beginne nun das Material der langen Filmproduktion von April bis Juni 2019 im Okavango Delta zu sichten. Die Story des 30-köpfigen Löwenrudels wird vermutlich eher im neuen Kinofilm eine tragende Rolle spielen. Ich werde da in nächster Zeit noch von der Produktion berichten und einige schöne Bilder hier im Blog veröffentlichen.

Parallel arbeite ich viel im Atelier und auch an dem Rohschnitt einer weiteren Films der Serie „Maleika erzählt“, in dem es auch um Löwen geht. Den Film „Geister der Savanne“ stellen wir ja erstmals am 12.10.2019 in einer exklusiven Vernissage bei uns im Kunsthaus in Rheinau-Freistett vor. Tickets dafür können noch hier gebucht werden (hier klicken).

After the trip to the mountain gorillas I gradually embark on a new creative way. I just started to review footage of the long film-production into the Okavango Delta. The main story of a pride of lions consisting of 30 individuals will become a part of the next cinema movie. I will report and post some highlight pictures of these guys and there fellows in the days to come.

Parallel I work a lot in my art studio and on the rough cut of a further series of „Maleika’s African Tales“ which features lions as well. The just finished film „Ghosts of the Savannah“ will be presented on the 12.10.2019 at an exclusive vernissage in our art-house in Rheinau-Freistett, Germany. Tickets you can purchase here.

Neues Ölgemälde / New Oil Painting

Ich bin nun endlich zurück von einer spannenden Gorillareise und werde demnächst auch hier im Blog davon berichten. Erst einmal bin ich ins Atelier abgetaucht und habe ein sehr besonderes Kunstwerk vollendet: „From the Angel of a Cheetah“ – Ölgemälde auf Leinwand, A:70 x 100 cm, Künstler: Matto Barfuss

Maleikas Kinder und ihre faszinierende Art, ihre Umwelt zu erkunden. Da sind noch viele bleibenden Impressionen in mir drin, die ich einmal alle in die Welt entlasse…

Unser besonderer Film/Kunstevent am 12.10.2019 (hier klicken)

I’m now finally back from an exciting time with the mountain gorillas. I will report about the trip here soon. First of all I immersed into my studio to finish a very special artwork: „From the Angel of a Cheetah“ – oil painting on canvass, size: 70 x100 cm, artist: Matto Barfuss

Maleika’s kids and there thrilling way to explore their surrounding. There are many impressions deep in my mind which I will release one day…