Proud Prince – neues Kunstwerk / New Artwork

Dies ist eine weiterer Akteur des neuen Kinoprojektes – klein , aber oho. Träume sind die treibende Kraft nicht nur der Kunst, sondern auch der Natur. Tiere träumen sehr viel intensiver als Menschen, weil sie bessere Schlaftechniken haben…. Hoffen wir, dass aus dem kleinen Prinz ein ganz großer wird:

„Proud Prince“ – Ölgemälde auf Leinwand, 90 x 120 cm, Künstler: Matto Barfuss

This is another figure of our just embarking new cinema project – small, but proud! Dreams are not only pushing good art, but also nature. Animals dream significantly more intensive than humans, as they have the better technics to sleep and relax… Let’s cross fingers that the small prince becomes once a very big one:

„Proud Prince“ – oilpainting on canvass, 90 x 120 cm, artist: Matto Barfuss

Reisen mit Matto Barfuss

Aktuell haben wir für folgende spannende Reisen, die ich selbst führe, noch Plätze:

Fototour „Masai Mara – Maleikas Zuhause“ im Oktober: Infos hier

Filmbegleitour „Blühende Kalahari 2021“ im Februar nach Botswana: Infos hier

Und wenn wir uns mal ganz intensiv und persönlich kennen lernen wollen, empfehle ich das nächste Afrikawochenende vom 20 – 22.03.2020 im Schliffkopf-Wellnesshotel und in meinem Kunsthaus im Nordsschwarzwald: Infos und Buchung hier

Ich freue mich auf euch!

Bis Februar 2019 / Until February 2019

Nach einer intensiven Zeit im Filmstudio begann mein Afrikajahr inmitten der Kalahari. Schon bei der Landung in Windhoek war ich geschockt. Die Regenzeit schien nicht kommen zu wollen. Am Ende fiel sie sogar völlig aus.

Die Geschichten waren dafür um so rührender. Über dem Buschland hing die Dürre wie eine schwere Last. Wie immer müssen die Tiere, denen wir ja mittlerweile die schlechtesten Lebensräume lassen, einen Weg finden. Um so überraschender ist es, was unsere „Schauspieler“ daraus machten. Freud und Leid liegen halt sehr eng beieinander.

Da war die Geschichte der Leopardenmutter mit den neugeborenen Babys, die ich Ende November 2018 zu drehen begann. Sie weinte vor meiner Kamera. Na, zu viel will ich darüber nicht verraten, denn es findet sich dann alles in der Filmreihe „Maleika erzählt“ und dem großen Kinofilm „Who is the Boss“ wieder….

Hier unser Magazin online mit vielen interessanten Beiträgen (hier klicken).

After a quite intensive time in the studio I launched my Africa year admist the Kalahari. Immediately after touchdown in Windhoek I was shocked. It seemed that the rainy season didn’t arrive at all. Well, finally no sufficient downpour arrived at all.

But the stories became even more touching. Of course, the drought was a constant burden. But the animals will find a way to survive, although we humans just leave the most austere habits for them. I was quite a few times very baffled, how my actors handled the limbo.

There was the story of the leopard mother, which I started to film in November 2018, when she had new born babies. She cried in front of my camera. Well, I don’t want to reveal to much, as you find elements of this in the movie series „Maleika’s African Tales“ and in the great cinema movie „Who is the Boss“…

Weihnachtstipp – Afrikawochenende mit unserem Geschenk im Wert von fast € 110,-!

Das wäre doch ein tolles Weihnachtsgeschenk – ein Afrikawochenende vom 20-22.03.2020 im Schliffkopf-Wellnesshotel und im Kunsthaus der wilden Katzen im Nordschwarzwald.  Einfach mal ein Wochenende Afrika ganz entspannt und intensiv erleben – mit tollen afrikanischen Dinner, der afrikanischen Nach mit der Live-Multivisionsshow, Länderforen und dem Event in dem Kunsthaus. Ich freue mich auf euch und den sehr persönlichen Kontakt an diesem Wochenende.

Alle die noch bis Sonntag, den 21.12.2019 das Afrikawochenende buchen, bekommen exklusiv auf ihr Zimmer beim Afrikawochenende ein Maleika-Geschenkpaket bestehend aus der Edelausgabe des Maleika-Tagebuchs, dem Maleika-Bildkalender und einem Maleika-Film auf DVD im Wert von  € 109,85! Also macht euch und/oder euren Lieben ein besonderes Weihnachtsgeschenk!

Hier mehr Infos und der Buchungslink (hier klicken).

Immer noch zu trocken / Still to dry

Noch immer zeichnet sich im südlichen Afrika keine Trendwende ab. Es ist einfach viel zu trocken. Schon während meiner langen Produktion im Okavango Delta beobachtete ich mit Sorge, wie die Aggression der Elefanten, die verzweifelt nach Wasser suchten zunahm. Über unsere Stiftung in Botswana erreichen uns immer häufiger Meldungen, dass Elefanten sich bedroht fühlen und Menschen angreifen. Es gab schon viele Opfer und es ist nicht einfach in der aktuellen Lage Lobbyarbeit für die Dickhäuter zu machen.

Reisen mit Go wild ins südliche Afrika

There is still no change concerning the drought in the Southern part of Africa. During my long film-production this year in the Okavango Delta I witnessed increasing aggression of elephants in search for some water. Via our trust in Botswana we are confronted with reports that many elephants feel threatened and attack humans physically. Meanwhile we have numerous victims. Currently it gives us hard times to do lobbying for the pachyderms.

Elefanten trinken bis zu 150 l Wasser am Tag / Elephants drink up to 150 litres of water per day.

Löwenrudel – zu groß? / Pride – too big?

Lions fighting

Es ist sehr überraschend, wie groß das Aggressionspotential eines 30-köpfigen Löwenrudels sein kann, dem ich insgesamt 2 Monate folgte. Ich vermute, dass die Größe des Rudels und die zunehmende Trockenheit in dem Gebiet eine Rolle spielen. Vermutlich spüren die Löwen schon sehr frühzeitig die aufkommenden Probleme mit der Konkurrenz mit anderen Löwenrudeln und der anstehenden Nahrungsknappheit. Was kann man daraus für uns lernen?

Event „Eye of the Leopard“

It is a bit surprising how enormous the aggression within a pride of altogether 30 lions can be. I followed these cats for 2 months. I guess that the size of the pride as well as the increasing drought might be responsible for this. Presumably the lions feel in a very early stage the looming problems with competition between the specie itself and the upcoming shortage of food. What could we learn of this?

Fauler König / Lazy Lion

Ein Tag im Leben eines Filmers…. Man folge schnell dem Objekt der Begierde, bringe das Filmauto schnell in Position und warte auf den Moment, der meistens nicht kommt. Die Löwen entschliessen sich zu schlafen, und zwar den ganzen Tag….

Löwenshop

A day in the life of a cinematographer… One follows the object of interest, positions the vehicle as fast as possible and lurks for the special scene which most of the time doesn’t come up. The lions decide to sleep. And this they do for the whole day!

Löwen in Moremi / Lions in Moremi

Die alten Jungs kenne ich jetzt schon seit vielen Jahren. Sie haben leider kein eigenes Rudel und wohl auch kein Interesse eines aufzubauen. Doch verhalten tun sie sich wie die großen Stars. Das hilft, wir finden sie am frühen Morgen, weil sie uns buchstäblich rufen…

Mit Löwen durch Botswana

These old boys I know now for many years. Unfortunately they have no pride and are even not interested to launch one. But they behave like big stars. This helps us a lot, as they literally call us early in the morning…

Erdwolf / Aardwolf

Er ist selten zu sehend – der Erdwolf. Vor allem ist er nur in der Nacht aktiv. Es ist ein schönes Gefühl dem Zeitgenossen für einige Zeit zu folgen.

Afrika bei Nacht mit Go wild

It’s rare to spot one – an aardwolf. He ist just active at night. It’s a great feeling to follow this contemporary for quite a while.

Zurück im Delta / Back in the Delta

Wir fliegen zurück ins Okavango Delta. Es ist dort aufgrund der Dürre trockener denn ja. Aber es gibt auch einige Stellen, an denen drückt das Wasser aus dem Untergrund. Kein Wunder, dass sich dort viele Büffel sammeln.

Wer mit auf eine Filmreise kommen will (hier klicken)

We fly back into the Okavango Delta. Due to the drought many areas are parched more than ever. But there are some spots where water presses from the underground. No wonder that there gather buffaloes.