Nachts am Wasserloch

Momentan verbringe ich vor allem die Nächte am Wasserloch. Das ist spannend und es gibt interessante Interaktionen.


Wer einmal Spitzmaul- und Breitmaulnashorn fast mit Garantie im natürlichem Lebensraum erleben will. Wir von Go wild Reisen und Event GmbH machen das möglich. Wir kreieren eine individuelle Reise für euch. Und jetzt ist eine gute Zeit, Nashörner allein zu erleben.
sprecht uns an: go-wild@t-online.de

Umzug als Überlebensprinzip

Die Erdmännchen machen es schlau. Damit sie in der Hitze nicht so weit gehen müssen, ziehen sie nun innerhalb des Reviers häufiger um. Auf diese Weise werden Regionen nicht übermäßig bejagt, und sie finden in erreichbarer Nähe einen reich gedeckten Tisch. 

Passend zum Sonntag haben es die Erdmännchen heute krachen lassen. Bis 9:30 Uhr wurde ordentlich gejagt und gegessen. Es gab Skorpione und Käfer. 

Gestern hatte mich ein Skorpion gepickt. War erst nicht so lustig, aber mittlerweile alles wieder top. 

Also, wer hat Lust auf Afrika. Wir von Go wild können euch mit unserer Erfahrung helfen. Schaut mal auf www.go-wild-reisen.de

Schöner Morgen unter Erdmanns

Heute hatte ich Glück. Ich hatte intuitiv den richtigen Bau vermutet, in dem sich die Erdmännchen gestern im Sandsturm zurück gezogen haben. 

Die Begrüßung viel kurz aus, denn die Erdmänner haben Stress. Bereits ab 8 Uhr ist der Sand so glühend heiß, dass sie sich nicht mehr bewegen können, ohne sich die Pfötchen zu verbrennen.  Gestern im Sandsturm wurde viel Zeit verloren. Aber Erdmännchen müssen die Nahrungssuche abbrechen, wenn sie im Sturm nicht mehr kommunizieren können und überhaupt war das der Hammer. Ich bin immer noch damit beschäftigt, Sandkörner aus der Kamera mit Druckluft zu blasen. Produzieren ist manchmal eine sehr schweißtreibende Arbeit😊

Sandsturm und Erdmännchen

Uff, der Tag begann fürchterlich heiß. So heiss, dass sogar meine Kamera Probleme bekam, und das will etwas heißen. Nach stundenlanger Reparatur und Suche habe ich dann doch die Erdmänner gefunden. 

Wir sind durch die Wüste gezogen. Plötzlich kamen dunkle Wolken und es begann ein heftiges Trockengewitter. Bald artete alles in einem Sandsturm aus. Ich filmte noch lange, bis dann alles an der Kamera knirschte. Die Windböen wurden schließlich so heftig, dass die Erdmänner losrannten, und ich auch. Aber wir haben uns verloren. Na, morgen heißt das wieder am Punkt Null beginnen. Aber das Filmmaterial ist spektakulär!

Nun versuche ich schon seit Stunden die Kamera zu reinigen. Yeah😁

Der Star-Verwirrologe Alonso C. Drosten auf dem Weg nach Namibia

Heute Nacht fliegt der Top-Verwirrologe Alonso C. Drosten und sein Team mit einer Maschine der Bundesregierung nach Namibia. Die hochangesehenen Verwirrologen wollen dort nach der Mutter von COVID-19 suchen.

„Wir finden die Sau“, sagte Drosten vor dem Abflug wortwörtlich. „Und dann verhaften wir sie und bringen sie vor dem internationalen Strafgerichtshof in Den Haag.

Bundeskanzlerin Merkel und einige weitere Jungfrauen über 60 jubelten dem Star-Verwirrologen enthusiastisch zu!

Incomprehension…

Aquarell - Incompehension

Bin auf dem Weg zu den Erdmännern – daher auch das neue Aquarell…. Was ich von den Erdmännern erwarte? „Unverständnis“ für die Menschen – daher auch der Titel…

„Incomprehension“ – Aquarell, Format: 56 x 76 cm, Künstler: Matto Barfuss

Weihnachtliche Geschenkideen von Drosten

Der internationale Top-Verwirrologe Alonso C.Drosten überraschte heute die Presse in Berlin mit einer Pressekonferenz. Er stellte im Corona-Jahr 2020 ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk für Kinder vor: Die Coronaviren-Spritzpistole.

„Dies ist ein hervorragendes und lehrreiches Geschenk für Kinder in diesen schwierigen Zeiten“, gab der Top-Verwirrologe zum Besten. „Kinder müssen lernen sich zu wehren. Wer zuerst schießt, hat bessere Chancen im Leben.“

Die Coronaviren-Spritzpistole wurde von Pfizer und Biontech entwickelt. Sie schießt ein hochdosiertes Virenpaket auf das „Opfer“ Gleichzeitig ist mit der Pistole eine App verbunden, die sofort die Neuinfektion an das zuständige Gesundheitsamt meldet. Gesponsert wird das Spielzeug von dem Bundesverband der seriösen Medien. Ihr Sprecher gab in der Pressekonferenz bekannt, dass Medien nur Corona überleben, wenn die Infektionszahlen steigen. „Sonst kauft ja keiner mehr unsere scheiß Zeitungen!“, sagte der Sprecher.

Das Bundeskrankheitsministerium (bis gestern hieß es noch Bundesgesundheitsministerium) gibt zu jeder verkauften Spritzpistole noch ein „Give away“. Kinder, die die Coronaviren-Spritzpistole haben, können sich kostenlos eine Layoutvorlage für eine Todesanzeige vom Server des Ministeriums herunterladen.

BILD berichtete unterdessen, dass sie Jens Spahn beim Spiel mit der Spritzpistole in dem Garten seine 4,8 Milliarden Euro teuren Villa beobachtet haben. Darauf angesprochen sagte der Minister wortwörtlich: „Mein Freund mag es, wenn ich scharf auf ihn schieße.“….. und wackelte mit dem Hinterteil… (Anmerkung der Redaktion: Der Journalist lief schreiend davon).

Der Top-Verwirrologe Drosten gab am Rande der Pressekonferenz bekannt, dass er gut mit der Einrichtung des neuen Bundesministeriums der Verwirrologie voran komme.

Drosten kehrt ins Rampenlicht zurück

Die Weltöffentlichkeit hat sich große Sorgen um den internationalen Top-Verwirrologen Alonso C. Drosten gemacht. Nach seiner Rückkehr aus der USA war es etwas still um den hoch angesehenen Verwirrologen und Nudel-Preisträger geworden. BILD hat nun herausgefunden, was der Grund für diese „Auszeit“ von Drosten war. Während seiner Zeit in USA soll er ein heimliches Schäferstündchen mit Melanie Trump gehabt haben. Währenddessen hat er seinem Kumpel Trump ein Double untergejubelt. Unter dem Einfluss des „Rotwein-Covid-19 Tests“ soll er gegenüber der Washington Post in einem Interview angemerkt haben „Sex ist der beste Schutz vor Corona. Wer einen hoch kriegt, ist gesund… piep…piep… piep…..“ Frau Drosten ließ nun in einem Interview verlauten, dass sie plane sich von Corona, äh… Drosten zu trennen. BILD ist es gelungen heimlich exklusive Aufnahmen der Streitigkeiten im Hause Drosten zu fotografieren. Hier eine der heimlich aufgezeichneten Aufnahmen.

Zusätzlich gab es Verwerfungen zwischen Drosten und der Bundeskanzlerin Merkel. Drosten forderte neben der bereits beschlossenen Bundes-Verwirrologenanstalt nun auch ein Bundesministerium für Verwirrologie. Er legte dar, dass man eigentlich alle Ministerin in diesem neuen Ministerium zusammenfassen könnte. So klönnte man alle Coronamassnahmen durch Sparmaßnahmen gegenfinanzieren. Er schlug Karl Lauterschwach als verwirrologischen Hofnarr vor. Keiner kann so großartigen Blödsinn erzählen wie er. Jens Spahn soll Fitnessbeauftragter im Ministerium werden. Er kenne sich am besten damit aus, wie man Ver-Spahnungen löst. Außerdem könne man ihn sehr gut in der Forschung einsetzen. Er sei der perfekte Superspreader. Man müsse ihn nur zu seinem Lieblingsitaliener in Berlin senden und schon steigen die Infektionszahlen bundesweit. Merkel könne man sehr gut als Minnesängerin einsetzen. Wenn sie im Ministerium den ganzen Tag singen würde, dann würden Demonstranten freiwillig mindestens 1000 m Abstand halten. „Diese widerliche Gekreische kann doch keine ….. (piep) aushalten!“, sagte der Top-Verwirrloge wortwörtlich.

Fantasy – … Gedanken aus dem Atelier

Sich etwas bildlich vorszustellen, was eigentlich nicht geht, ist oft der Beginn einer großen Story. Derzeit lebe ich ein Leben zwischen Afrika und Atelier (wobei sich so mancher fragen wird, wie das geht angesichts der aktuellen Situation – geht easy:-) und bin mehr und mehr völlig losgelöst von der Eigendynamik einer Berichterstattung, die an und für sich eine eigene Welt kreiert, und zwar eine düstere, die man auch noch beklatscht. Schön, wenn man sich dieser Welt einfach mit Fantasie und handeln entzieht kann, und damit ein Puzzleteil eines neuen Bildes und einer Zukunft wird, die zu der alten Erkenntnis kommt: „Angst und Pessimismus fressen Hirn, und wenn alle Hirne aufgegessen sind, leben alle ohne Angst, Panik und Pessimismus noch besser weiter als jetzt sowieso. Und das Beste ist, sie haben ihr Hirn noch.“

Und das Ganze kann man schön in der Natur beobachten, so wie ich kürzlich in Kenia. Und dann fliessen einfach so Kunstwerke wie dieses aus mir heraus. Geprägt und motiviert von Schönheit, begleitet von Fantasie…

„Fantasy“, Aquarell, A: 56×76 cm, Künstler: Matto Barfuss

Drosten stellt neuen Covid-19 Dauertest vor – jetzt für jeden erhältlich

Drosten und Gepardenwein

Der internationale Top-Verwirrologe Alonso C. Drosten stellte heute bei der Bundespressekonferenz den neu vom Robert Koch Institut zertifizierten Corona Dauertest vor. Dieser ist nun frei verfügbar und deutlich günstiger als die bisherigen PCR-Tests. Dieser Test ist hier zu beziehen (Testkit bestellen).

Drosten hob hervor, dass dieser Test nicht nur ausgezeichnet schmecke, sondern auch Covid-19 aktiv bekämpfe. Er führte im Rahmen der Bundespressekonferenz den Test auch gleich vor. Zunächst wäre es wichtig die Testflasche mit geschlossenen Augen zu öffnen. Dann fülle man in etwas 0,1 Liter in ein edles Glas. Sofort kann man mit dem Test beginnen. Man öffne den Mund und rieche in das Glas. Wenn dann der Duft der Steppe, Kirscharoma und eine leicht beerige Note die Nase erfreue, sei dies ein Hinweis, dass der Tester Covid-19 negativ ist. Um den Test abzuschließen, muss der Tester dann einen Schluck in den Mund nehmen, diesen Schlürfen und leicht Schmatzen (also in etwa so wie der bayrische covidiotische Söderpräsident isst). Breite sich der Geschmack nach afrikanischer Steppe, Kirscharomen und beerigen Essenzen auch auf der Zunge aus, so könne der Tester sich sicher sein, durch und durch covid-negativ zu sein.

Der Top-Verwirrologe empfahl, den Test ganztätig alle 5 Minuten zu wiederholen. Dies sei dennoch sehr günstig, weil man mit 1,5 Flaschen pro Tag auskomme. Das wäre deutlich günstiger als dieser nutzlose PCR-Test, bei dem die meisten kotzen, weil der sadistische Testarzt ihm den Teststab zu weit in den Rachen schiebe. An dieser Stelle gab es einen Zwischenfall durch die Bundeskanzlerin Merkel:

„Ich bin negativ!“, lallte die Kanzlerin deutlich „angemerkelt“ und fiel total „verspahnt“ unter dem Tisch, wobei der Bundeslobbyistenbeauftragte Jens Spahn sich vor Schreck mit beiden Zeigefingern durch die Brillengläser stach.

Der Top-Verwirrologe Drosten verkündete ungeachtet der Zwischenfälle, dass nun weltweit alle Länder den neuen Covid-19-Genusstest der Marke „Gepardenwein“ flächendeckend einführen. Dazu gibt es bei Einreise eine dreitägige Gepardenwein-Test-Quarantäne. Am vierten Tag müsse man dann seinen Rausch ausschlafen.

Der Top-Verwirrologe verabschiedete sich unter tosendem Beifall aus der Pressekonferenz, um mit seinem hochangesehenen Top-Verwirrologen Team einen Maßnahmenkatalog gegen Covid-19-Angst vorzubereiten.

„Ich schlage Sie für den Friedens-Nudel-Preis vor!“, rief, äh lallte die Kanzlerin Drosten hinterher….