Der schönste Abend des Jahres

Wer hätte das gedacht, dass genau dieser Abend in 2020 oft plastisch vor meinen Augen zurückkehren würde. Ich roch das Gras, den Staub und fühlte die Weite und Abgeschiedenheit, als ich im ersten Lockdown in Deutschland saß und täglich überlegte, ob ich denn im falschen Film bin.

Dann kam mir meine erste sehr intensive Filmproduktion des Jahres wie ein Juwel vor. Und eben dieser Abend, als mir ein kleiner Löwe meine Bodenkamera klaute und davon rannte. Da ich dem kleinen Schelm die Kamera nicht überlassen wollte, rannte ich schreiend so schnell ich konnte dem Rudel hinterher – einfach durch „The Middle of Nowhere“. Eine etwas verrückte Idee:-) Aber schließlich liess der Löwe die Kamera los. Weil alles so gut klappte, verbrachte ich dann gleich den ganzen Abend mit meiner Kamera neben dem Filmauto auf dem Boden sitzend. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass mir die Löwen eine Eintrittskarte ins Rudel verliehen hatten. So störte es mich nicht, dass 8 erwachsene Löwen und 3 Kids es kaum 10 Meter von mir entfernt bequem gemacht hatten und wir gemeinsam den Sonnenuntergang genossen. Gänsehautgefühl pur. Noch nie war ich so nah und intim mit Löwen zusammen und die hektische Welt mit ihren Problemen war Lichtjahre entfernt….

So, wie auch beim Rest der ganzen Produktion. Damals wusste ich noch nichts von alledem in Europa und dass die Welt danach eine andere sein würde….

Wer Lust hat mich 2022 auf der „Blühenden Kalahari Reise“ zu begleiten. Hier mehr Infos dazu.

Die Mystik der Wüste

Es ist extrem trocken, am Tag unerträglich heiß, in der Nacht kühl und manchmal sogar eisig – aber es ist faszinierend. Morgen ziehe ich tiefer in die Wüste. 

Vielleicht bin ich einige Tage ohne Netz…. 

Die Namibwüste hat die höchsten Sterndünen der Welt. Wir von Go wild zeigen euch gerne die Wüste auf individuelle Art. Sprecht uns gerne an:

www.go-wild-reisen.de

Löwen individuell /Lions Individual

Menschen haben Traditionen und Kulturen. Löwen haben das auch, wobei dies stark dadurch geprägt ist, wie sie sich an ihr Lebensumfeld und den immer kargeren Lebensraum anpassen können. Der Neue Löwenfilm, an den wir momentan arbieten zeigt vieles davon. Eine spannende Arbeit.

Wer mal zu einem tollen Filmreise in 2021 mitkommen will. Jetzt haben wir auch neue sichere Stornobedingungen! Hier ist das Programm.

Humans have traditions and cultures. Lions have this as well. But at the end f the day it is affected, how they adapt to their surrounding and the more and more austere habitats. The ney lion movie, we are woriking on shows a lot of it. It is a thrilling time for us.

Langer Weg / Long Way

Jetzt beginnt die altbekannte Arbeit. Jede Szene des Filmes wird nun in etwa hundert Mal durch geschaut und umgeschnitten… Und dann die Sounds und Foleys…. Ich fühle mich schon wie ein Löwe, aber uns macht die Arbeit sehr viel Spaß. Und wir haben einen tollen neuen Komponisten…

Wer mal zu einem tollen Filmreise in 2021 mitkommen will. Jetzt haben wir auch neue sichere Stornobedingungen! Hier ist das Programm.

Now the long since known work starts. Each scene of the movie will be reviewed and sometimes recut hundred times… And then the sounds and foleys… I feel meanwhile like a lion, but we are so keen and enthusiastic about our work. And we work with a great music composer…

Löwen im Kopf / Lions in Mind

Am Wochenende haben wir noch die englischen Fassungen der Reihe „Maleika erzählt“ über Leoparden und Geparden fertig gemacht. Nun wird alles für das virtuelle Cannes Filmfest vorbereitet.

Und parallel geht es mit den vielen Löwengeschichten weiter. Wir haben noch nicht entschieden, ob wir einen 2- Teiler machen oder eine theatrische Fassung 104 Minuten und einen Teil für die Maleika-Serie. Hm, die 104 Minuten sind schon sehr sehr besonders. mehr verraten wir nicht;-)

At the weekend we finalized the English versions of the series „Maleika’s African Tales“ about leopards and cheetahs. Now evertything is almost ready for the virtual Cannes Filmfestival.

And parallel we work on our film stories about the lions. We haven’t decided yet, wether we make a 2-partite movie for the series or a theatrical version of 104 minutes and one part for the Maleika series. Well, the 104 minutesare very special and utmost outstanding – but, we won’t reveal more:-)

Lange Nächte / Long Nights

Nicht vergessen – wir treffen uns morgen Abend (28.04.2020, 20 Uhr) zum Gepardenapero im Maleika Channel in YouTube zur nächsten Trailerpremiere.

Derweil sitze ich Nacht um Nacht im Studio und arbeite an dem neuen Löwenfilm. Es ist mühsam, denn das Weglassen von vielen tollen Szenen und Geschichten tut weh.

Und wer mal hautnah mit mir an Löwen dran sein will. Hier ist die Chance.

Don’t forget – we meet tomorrow evening (28.04.2020, 20 Uhr) to the premier of our new Trailer on our Maleika Channel at YouTube.

At the momentI work busily on the new movie about lions night by night. It’s a bit of a drag to let go of many great footage or stories to stick to the overall time of the movie.

Maleika-Party auf dem Maleika-Kanal /Maleika Party on the Maleika Channel

Nun ist es so weit. Am Samstag (18.04.2020) um 19 Uhr feiern wir mit euch die Weltpremiere des Long-Trailer/Kurzfilm „Maleika’s African Tales“ auf unserem Maleika-Kanal in YouTube.

Für zwei Stunden stehen die „Maleika-Macher“ (Martina Jandova und Matto Barfuss) allen Abonnementen des Kanals über die Kommentarfunktion für Fragen zur Verfügung. Wir berichten gerne von unserer aktuellen Arbeit, der Filmreihe „Maleika erzählt“ und dem großen zukünftigen Kinoprojekt…

Hier Abonnement des Maleika-Kanals werden (Hier klicken).

Wir antworten auf Deutsch, Englisch, Italienisch und Tschechisch.

Maleika – The Cheetah f the great Cinema Movie…

Now time has come! On Saturday (18th April 2020) at 7 pm (European Time) we celebrate with you the world-premier of our Long-Trailer/Short Film „Maleika’s African Tales“ on our Maleika Channel on YouTube.

For 2 hours the „Maleika Maker“ (Martina Jandova and Matto Barfuss) answer via the comment function to your questions as a subscriber of the Maleika Channel. We report about our current work, about the film series „Maleika’s African Tales“ and about our new very big cinema project.

We answer in German, English, Italian and Czech Language.

Become a subscriber of the Maleika Channel (click here).

Die Perspektive macht’s / The Angle decides

Ich sitze gerade in meinem Studio und sichte Filmmaterial für das neue Kinowerk. Da gehen mir so viele spannende Geschichten durch den Kopf und alles sind logischer, als das was wir momentan erleben. Irgendwie macht es halt die Perspektive. Von unten wirkt ein Springbock ganz schön bedrohlich. Aber eine Raubkatze, die ihn dann jagt schaut sich das dann mindestens auf Augenhöhe an, und da sieht es dann ganz anders aus.

Die Welt mit anderen Augen sehen: „Blühende Kalahari 2021 mit Matto Barfuss“

Springböcke / Spring-Bucks

I’m momentarily in my studio and check through loads of footage for the next cinema movie. I come across many exciting stories, and all are far more logical than all we experience at the moment. I think decisive is the angle. From the ground a spring-buck looks like a huge creature. But a big cat, which will hunt him down, is at least on his eye-level. And there all menace is gone…

Was würde Maleika sagen? / What would Maleika say?

Maleika schaut dieser Tage wohl etwas irritiert com Gepardenhimmel auf die Erde, falls sie dort nicht wieder in anderer Form unterwegs ist.

Sie wundert sich, wie Menschen mit Krisen umgehen. Sie als fürsorgliche Mutter war ihr ganzes Leben lang mit Krisen, Verletzungen, Sorgen und Tod konfrontiert. Dennoch wusste sie, dass es keine Krise gibt, für die es wert ist, Freiheit aufzugeben oder einzuschränken. Menschen müssen von den Gnus abstammen….

Von der Natur lernen. Kommt mit zur nächsten „Blühenden Kalahari 2021“

Maleika

Maleika gazes a bit confused from the cheetah sky down on the planet.

She wonders, how humans manage crisis. She as a caring mother was always facing crisis, injuries, sorrows and death all her life. But she knew at all times: „There is no crisis worth to limit freedom. Obviously mankind must descents from gnus….