Umzug als Überlebensprinzip

Die Erdmännchen machen es schlau. Damit sie in der Hitze nicht so weit gehen müssen, ziehen sie nun innerhalb des Reviers häufiger um. Auf diese Weise werden Regionen nicht übermäßig bejagt, und sie finden in erreichbarer Nähe einen reich gedeckten Tisch. 

Passend zum Sonntag haben es die Erdmännchen heute krachen lassen. Bis 9:30 Uhr wurde ordentlich gejagt und gegessen. Es gab Skorpione und Käfer. 

Gestern hatte mich ein Skorpion gepickt. War erst nicht so lustig, aber mittlerweile alles wieder top. 

Also, wer hat Lust auf Afrika. Wir von Go wild können euch mit unserer Erfahrung helfen. Schaut mal auf www.go-wild-reisen.de

Schöner Morgen unter Erdmanns

Heute hatte ich Glück. Ich hatte intuitiv den richtigen Bau vermutet, in dem sich die Erdmännchen gestern im Sandsturm zurück gezogen haben. 

Die Begrüßung viel kurz aus, denn die Erdmänner haben Stress. Bereits ab 8 Uhr ist der Sand so glühend heiß, dass sie sich nicht mehr bewegen können, ohne sich die Pfötchen zu verbrennen.  Gestern im Sandsturm wurde viel Zeit verloren. Aber Erdmännchen müssen die Nahrungssuche abbrechen, wenn sie im Sturm nicht mehr kommunizieren können und überhaupt war das der Hammer. Ich bin immer noch damit beschäftigt, Sandkörner aus der Kamera mit Druckluft zu blasen. Produzieren ist manchmal eine sehr schweißtreibende Arbeit😊

Weihnachtliche Geschenkideen von Drosten

Der internationale Top-Verwirrologe Alonso C.Drosten überraschte heute die Presse in Berlin mit einer Pressekonferenz. Er stellte im Corona-Jahr 2020 ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk für Kinder vor: Die Coronaviren-Spritzpistole.

„Dies ist ein hervorragendes und lehrreiches Geschenk für Kinder in diesen schwierigen Zeiten“, gab der Top-Verwirrologe zum Besten. „Kinder müssen lernen sich zu wehren. Wer zuerst schießt, hat bessere Chancen im Leben.“

Die Coronaviren-Spritzpistole wurde von Pfizer und Biontech entwickelt. Sie schießt ein hochdosiertes Virenpaket auf das „Opfer“ Gleichzeitig ist mit der Pistole eine App verbunden, die sofort die Neuinfektion an das zuständige Gesundheitsamt meldet. Gesponsert wird das Spielzeug von dem Bundesverband der seriösen Medien. Ihr Sprecher gab in der Pressekonferenz bekannt, dass Medien nur Corona überleben, wenn die Infektionszahlen steigen. „Sonst kauft ja keiner mehr unsere scheiß Zeitungen!“, sagte der Sprecher.

Das Bundeskrankheitsministerium (bis gestern hieß es noch Bundesgesundheitsministerium) gibt zu jeder verkauften Spritzpistole noch ein „Give away“. Kinder, die die Coronaviren-Spritzpistole haben, können sich kostenlos eine Layoutvorlage für eine Todesanzeige vom Server des Ministeriums herunterladen.

BILD berichtete unterdessen, dass sie Jens Spahn beim Spiel mit der Spritzpistole in dem Garten seine 4,8 Milliarden Euro teuren Villa beobachtet haben. Darauf angesprochen sagte der Minister wortwörtlich: „Mein Freund mag es, wenn ich scharf auf ihn schieße.“….. und wackelte mit dem Hinterteil… (Anmerkung der Redaktion: Der Journalist lief schreiend davon).

Der Top-Verwirrologe Drosten gab am Rande der Pressekonferenz bekannt, dass er gut mit der Einrichtung des neuen Bundesministeriums der Verwirrologie voran komme.

Drosten kehrt ins Rampenlicht zurück

Die Weltöffentlichkeit hat sich große Sorgen um den internationalen Top-Verwirrologen Alonso C. Drosten gemacht. Nach seiner Rückkehr aus der USA war es etwas still um den hoch angesehenen Verwirrologen und Nudel-Preisträger geworden. BILD hat nun herausgefunden, was der Grund für diese „Auszeit“ von Drosten war. Während seiner Zeit in USA soll er ein heimliches Schäferstündchen mit Melanie Trump gehabt haben. Währenddessen hat er seinem Kumpel Trump ein Double untergejubelt. Unter dem Einfluss des „Rotwein-Covid-19 Tests“ soll er gegenüber der Washington Post in einem Interview angemerkt haben „Sex ist der beste Schutz vor Corona. Wer einen hoch kriegt, ist gesund… piep…piep… piep…..“ Frau Drosten ließ nun in einem Interview verlauten, dass sie plane sich von Corona, äh… Drosten zu trennen. BILD ist es gelungen heimlich exklusive Aufnahmen der Streitigkeiten im Hause Drosten zu fotografieren. Hier eine der heimlich aufgezeichneten Aufnahmen.

Zusätzlich gab es Verwerfungen zwischen Drosten und der Bundeskanzlerin Merkel. Drosten forderte neben der bereits beschlossenen Bundes-Verwirrologenanstalt nun auch ein Bundesministerium für Verwirrologie. Er legte dar, dass man eigentlich alle Ministerin in diesem neuen Ministerium zusammenfassen könnte. So klönnte man alle Coronamassnahmen durch Sparmaßnahmen gegenfinanzieren. Er schlug Karl Lauterschwach als verwirrologischen Hofnarr vor. Keiner kann so großartigen Blödsinn erzählen wie er. Jens Spahn soll Fitnessbeauftragter im Ministerium werden. Er kenne sich am besten damit aus, wie man Ver-Spahnungen löst. Außerdem könne man ihn sehr gut in der Forschung einsetzen. Er sei der perfekte Superspreader. Man müsse ihn nur zu seinem Lieblingsitaliener in Berlin senden und schon steigen die Infektionszahlen bundesweit. Merkel könne man sehr gut als Minnesängerin einsetzen. Wenn sie im Ministerium den ganzen Tag singen würde, dann würden Demonstranten freiwillig mindestens 1000 m Abstand halten. „Diese widerliche Gekreische kann doch keine ….. (piep) aushalten!“, sagte der Top-Verwirrloge wortwörtlich.

Drosten stellt neuen Covid-19 Dauertest vor – jetzt für jeden erhältlich

Drosten und Gepardenwein

Der internationale Top-Verwirrologe Alonso C. Drosten stellte heute bei der Bundespressekonferenz den neu vom Robert Koch Institut zertifizierten Corona Dauertest vor. Dieser ist nun frei verfügbar und deutlich günstiger als die bisherigen PCR-Tests. Dieser Test ist hier zu beziehen (Testkit bestellen).

Drosten hob hervor, dass dieser Test nicht nur ausgezeichnet schmecke, sondern auch Covid-19 aktiv bekämpfe. Er führte im Rahmen der Bundespressekonferenz den Test auch gleich vor. Zunächst wäre es wichtig die Testflasche mit geschlossenen Augen zu öffnen. Dann fülle man in etwas 0,1 Liter in ein edles Glas. Sofort kann man mit dem Test beginnen. Man öffne den Mund und rieche in das Glas. Wenn dann der Duft der Steppe, Kirscharoma und eine leicht beerige Note die Nase erfreue, sei dies ein Hinweis, dass der Tester Covid-19 negativ ist. Um den Test abzuschließen, muss der Tester dann einen Schluck in den Mund nehmen, diesen Schlürfen und leicht Schmatzen (also in etwa so wie der bayrische covidiotische Söderpräsident isst). Breite sich der Geschmack nach afrikanischer Steppe, Kirscharomen und beerigen Essenzen auch auf der Zunge aus, so könne der Tester sich sicher sein, durch und durch covid-negativ zu sein.

Der Top-Verwirrologe empfahl, den Test ganztätig alle 5 Minuten zu wiederholen. Dies sei dennoch sehr günstig, weil man mit 1,5 Flaschen pro Tag auskomme. Das wäre deutlich günstiger als dieser nutzlose PCR-Test, bei dem die meisten kotzen, weil der sadistische Testarzt ihm den Teststab zu weit in den Rachen schiebe. An dieser Stelle gab es einen Zwischenfall durch die Bundeskanzlerin Merkel:

„Ich bin negativ!“, lallte die Kanzlerin deutlich „angemerkelt“ und fiel total „verspahnt“ unter dem Tisch, wobei der Bundeslobbyistenbeauftragte Jens Spahn sich vor Schreck mit beiden Zeigefingern durch die Brillengläser stach.

Der Top-Verwirrologe Drosten verkündete ungeachtet der Zwischenfälle, dass nun weltweit alle Länder den neuen Covid-19-Genusstest der Marke „Gepardenwein“ flächendeckend einführen. Dazu gibt es bei Einreise eine dreitägige Gepardenwein-Test-Quarantäne. Am vierten Tag müsse man dann seinen Rausch ausschlafen.

Der Top-Verwirrologe verabschiedete sich unter tosendem Beifall aus der Pressekonferenz, um mit seinem hochangesehenen Top-Verwirrologen Team einen Maßnahmenkatalog gegen Covid-19-Angst vorzubereiten.

„Ich schlage Sie für den Friedens-Nudel-Preis vor!“, rief, äh lallte die Kanzlerin Drosten hinterher….

Drosten- Pressekonferenz in Berlin nach Rückkehr aus USA

Soeben landete der Flieger des international hochgeschätzten Top-Verwirrologen Alonso C. Drosten auf dem Flughafen Berlin. Mehr als 250 Journalisten empfingen den Experten, der in seiner Eigenschaft als Top-Verwirrologe kurzfristig nach USA abgerufen wurde, um mit seinem Verwirrologen-Team die Umstände der US Wahl zu untersuchen.

Der Top-Verwirrologe liess es sich nicht nehmen, noch am Flughafen vor die internationale Presse zu treten. Es sei zu wichtig, war aus seinem top-verwirrologischen Beraterstab zu hören. Sodann trat Drosten mit besorgter Miene vor die Presse: 

„Ich bin geschockt! Mein Team und ich „merkel-ten“ sehr schnell, dass die Ergebnisse der Wahl schwer „versödert“ sind. Dies kann international für „Ver-Spahn-ungen“ sorgen. Die US-Wahl ist aus verwirrologischer Sicht ungültig. Neben zahlreichen US-Bürgern, haben mehr als 150 Millionen Corona-Viren ebenso ihre Stimme abgegeben!“

Dies sei der Grund, weswegen die Auszählung der US-Wahl so lange dauerte, bestätige der Top-Verwirrologe auf Nachfrage der Süddeutschen Zeitung. Er habe der US Regierung geraten, dringend allen Corona-Viren einen US-Reisepass auszustellen und sie zu verpflichten einen Wohnsitz anzumelden, um nachträglich die Wahl zu legalisieren. Nach Nachfrage der Zeitung „Die Welt“, was dies für den Rest der Welt bedeuten würde, antwortete der Top-Verwirrologe:

„Wir müssen dringend der Gefahr ins Auge sehen. Auch in Deutschland müssten alle Corona-Viren sofort mit einem Reisepass und Wohnsitz versehen werden. „

Er forderte massiv ein Reiseverbot über Landesgrenzen für Corona-Viren. Alle müssten mit einem Smartphone und einer entsprechenden App ausgestattet werden, damit man von jedem Coronavirus ein Bewegungsprofil erstellen könne. Damit die Corona-Viren ab sofort zu Hause bleiben, schlug der Top-Verwirrologe ein Grundeinkommen für Corona-Viren vor. Dies sollte mindestens € 5.000,- je Monat umfassen, damit die Corona-Viren auch einen täglichen Pizzaservice in Anspruch nehmen könnten und nicht das Haus oder die Wohnung verlassen müssten.

Dann wurde Drosten sehr laut: „Sie, Merkel, kennen sich mit Diktaturen aus!“, brüllte er in die Kamera des ZDF. „Richten sie sofort die Stasi wieder ein und lassen sie jeden einzelnen Corona-Bürger rund um die Uhr bespritzeln!“

Danach kündigte Drosten an, dass er nun erst einmal seine Rückkehr mit einer heißen Party mit Lothar Wielen, Jensi-Boy Spahn und 20 Prostituierten im Borchert in Berlin feiern will. In den nächsten Tagen werde er aber hart durchgreifen und den Lockdown beenden. 

Neues Kunstwerk/New Artwork – Talk about Madness

Wir versuchen uns immer vorzustellen – und einige meinen, sie könnten es mit Gewissheit sagen – wie Tiere die Welt sehen und darüber denken. In gewisser Weise spielt das auch eine Rolle in dem neuen Kinoprojekt „Who is the Boss“.

Aber wie ist es wirklich? Was würden Tiere sagen, wenn sie den gesamten Egoismus einer Rasse namens „Mensch“ kommentieren müssten….. egal was, sie würden uns nicht verstehen, denn es droht, dass der Mensch das Geschenk des Lebens zugunsten des Schutzes vor dem möglichen Tod regelrecht verheizt….

Gerade habe ich beim Schaffen dieses Werkes viele viele Stunden darüber nachdenken dürfen:

„Talk about Madness“, Original-Aquarell, A: 56 x 76 cm, Künstler: Matto Barfuss

We always try to imagine – and some contemporaries are pretty sure to know – how animals consider their world and how they might think about it. Certainly this is part of the new great movie project.

But how is it really? What would animals utter, if they had to comment upon the egoism of a specie named humans? … Whatever, they wouldn’t certainly not understand, why we blow the wonder of life and focus instead on the possible death.

I just could ponder a lot about these question by creating the new artwork:

„Talk about Madness“, Watercolour, Size: 56 x 76 cm, Artist: Matto Barfuss

Ärger mit Frauen – Rolling Stones live

Die Rolling Stones lieben im allgemeinen Frauen. Löwenfrauen kommen bei Mick, Keith, Brian, Ron und Charlie aber nicht so gut an.

In diesem Fall ist die Löwin sogar richtig sauer auf die Stones. Kein Wunder, dass Mick gleich mal „Bitch“ singt und Keith und der Rest der Gang erst mal die Fliege machen….

Eilmeldung – Verwirrung in Berlin! Drosten lädt Kanzlerin Merkel zum Essen ein!

Gerade erreicht uns die Meldung, dass der internationale Top-Verwirrologe Alonso C. Drosten und sein hoch angesehenes Verwirrologen Team Bundeskanzlerin Merkel zum Essen einluden. Es gab lebende Dickschwanz-Skorpione. Während des Essens soll es zu einem Zwischenfall gekommen sein. Einer der Skorpione hat Merkel in die Lippe gestochen. Derzeit soll sich die Kanzlerin in der Berliner Charitè befinden, wo man verzweifelt versucht die Mundwinkel der Kanzlerin wieder nach oben zu biegen.

Währenddessen trat der internationale Top-Verwirrolge Drosten beim Verlassen des Restaurants an die Presse. Er kündigt an morgen gegen 17 Uhr von umfassenden Vollmachten Gebrauch zu machen und an die Presse zu treten, um neue und bindende Corona-Maßnahmen zu verkünden. „Sie können sich darauf verlassen, dass der Lockdown light morgen endet!“,  ließ der Top-Verwirrologe verlauten.

Sein Team hat mittlerweile herausgefunden, dass es den deutschen Verwirrologen C. Drosten gar nicht gibt. „Diese Figur wurde in einem Labor in Wutan gebaut, weil es zu teuer gewesen wäre den virologischen Müll professionell zu entsorgen. So hätte der Leiter des verwirrologischen Instituts in Wutan den Müll kurzerhand in eine männliche Sexpuppe gestopft und nach Deutschland geschickt. Man zeige sich in China geschockt, dass diese Figur nun regelmäßig Interviews gebe. In China überlege man nun, den Müll für die professionelle Entsorgung nun doch zurückzufordern. Der Top-Verwirrologe Alonso C. Drosten versprach dafür einen Sponsor zu suchen. Geeignet wäre dafür die Firma Monsanto. Man könnte ja wenigstens einige Felder damit düngen. Irgendwie alles verwirrend…

Der Blick der Mutter

Als Künstler und Storyteller interessiert mich mehr die Persönlichkeit der Tiere als deren bloße Erscheinung. Schließlich bin ich auch lange Zeit und oft über Jahre diesen Persönlichkeiten verbunden. Dieses Mal hat mich besonders eine Leopardin fasziniert. Die Interaktionen zwischen ihr und ihrer kleinen Tochter berührten die Seele. Ich bin angesichts der Fülle des Materials nun sehr am Überlegen, wie ich das in die Geschichte des Kinofilms einbaue, oder ob ich das in einer parallel sich aufbauenden „Story-Serie“ aufgreife. Man nennt das „Inspirations-Notstand“…….

Lust bei einer Filmproduktion mal dabei zu sein. Hier die nächste Gelegenheit.